Menuebild
Menü

Welterbe-Infozentren

Raumansicht des 3D-Landschaftsmodells im künftigen Welterbe-Infozentrum in Goslar. © Erlebniskontor GmbH, 2019

In den kommenden Jahren werden auf einer Nord-Südachse, wie auf einer Perlenschnur, drei barrierefreie Welterbe-Infozentren an den Standorten Goslar, Clausthal-Zellerfeld und Walkenried eingerichtet. In spannenden Ausstellungen können sich Einheimische wie Touristen kostenfrei an zum Teil interaktiven Stationen über das Thema Welterbe informieren.

Die Infozentren dienen als Überblick über das UNESCO-Welterbe im Harz und bilden den Auftakt zu den Originalschauplätzen im Welterbe. An den jeweiligen Standorten übernehmen sie vor allem die Funktion als „Scheinwerfer“ für die Orte in direkter Nähe und vermitteln deren Besonderheiten.
Die Ausstellung verdeutlicht zudem die Bedeutung von UNESCO-Welterbestätten für die gesamte Weltgemeinschaft. Welterbe ist nicht eines Menschen Sache – Welterbe gehört allen und verbindet Menschen grenzüberschreitend miteinander.

Herzstück eines jeden Welterbe-Infozentrums ist ein 3D-Landschaftsmodell mit Videoprojektion, die den Veränderungsprozess der 3.000 Jahre alten Kulturlandschaft im Westharz verdeutlicht. Mensch – Natur – Technik werden hier in einen zeitlichen und inhaltlichen Zusammenhang gebracht. Der Film bietet den Gästen die einzigartige Möglichkeit sich aus Vogelperspektive einen Überblick über das gesamte Welterbe im Harz und dessen untertägigen Dimensionen zu verschaffen, aber auch dessen beeindruckende Geschichte kennenzulernen.

An einem Medienterminal können Besucher sich umfassend über alle Angebote und Veranstaltungen im Welterbe informieren. Mit einer individuell zusammengestellten Informations- und Wunschliste kann dann das Welterbe-Infozentrum verlassen und das Welterbe vor Ort erkundet werden.

Durch die Neueinrichtung von drei Welterbe-Infozentren wird eine bestehende Lücke in der touristischen Angebots- und Servicekette geschlossen und das UNESCO-Welterbe im Harz erstmalig flächenhaft sichtbar. Als Portale geben die Welterbe-Infozentren den Besuchern Einblick in die Vergangenheit und Gegenwart des lokalen Welterbes. Die Einrichtungen sind zudem eine wichtige touristische Infrastrukturmaßnahme und tragen neben der Erschließung und Vermittlung der Welterbestätte zu einer besseren Vernetzung der Bestandsangebote im Welterbe bei.

Grafik UNESCO