Menuebild
Menü

Wandern im Welterbe

Erkunden Sie das Welterbe ganz individuell zu Fuß entlang von für Sie ausgewählten Wanderrouten. Mit Karte oder über eine App gelangen Sie ans Ziel.

AUF DIE SCHNELLE (UNTER 2 STUNDEN)

  • Welterbe-Erkenntnisweg „Ideen und Innovationen“

Auf Leibniz Spuren geht es von Zellerfeld in die Oberharzer Wasserwirtschaft. Der Weg beginnt an der Zellerfelder Münze (Bornhardtstr. 11, CLZ), führt vorbei an der St.-Salvatoris-Kirche und entlang der Eschenbacher Teiche, bis er am Oberharzer Bergwerksmuseum endet.
Dauer: ca. 1:30 h,  Schwierigkeit: leicht, Strecke: 3,6 km, Aufstieg: 43 m, Abstieg: 33 m
Weitere Informationen / Tourenbeschreibung

  • WasserWanderWeg Sperberhaier Damm

Der Sperberhaier Damm ist das mächtigste Bauwerk der Oberharzer Wasserwirtschaft und Kernstück im nach ihm benannten Dammgrabensystem.
Dauer: ca. 0:45 h,  Schwierigkeit: leicht, Strecke: 2,8 km, Aufstieg: 39 m, Abstieg: 81 m
Weitere Informationen / Tourbeschreibung

  • WasserWanderWeg Hirschler-Pfauenteich-Kaskade

Im lange Zeit wichtigsten Bereich des Harzer Bergbaus liegt die vierstufige Hirschler-Pfauenteich-Kaskade.
Dauer: 1:15 h, Schwierigkeit: leicht, Strecke: 3,3 km, Aufstieg: 29 m, Abstieg: 54 m
Weitere Informationen / Tourenbeschreibung

  • WasserWanderWeg Oderteich

Höhepunkt der Oberharzer Wasserbaukunst und größter aller Oberharzer Teiche ist der Oderteich.
Dauer: 1:15 h,  Schwierigkeit: leicht, Strecke: 4,2 km, Aufstieg: 53 m, Abstieg: 53 m
Weitere Informationen / Tourenbeschreibung

  • WasserWanderWeg Auerhahn-Kaskade

Die abwechslungsreiche Tour erschließt die größte Teichkaskade des gesamten Systems der Oberharzer Wasserwirtschaft. 
Dauer: 1:20 h, Schwierigkeit: leicht, Strecke: 4,5 km, Aufstieg: 90 m, Abstieg: 129 m
Weitere Informationen / Tourbeschreibung

  • WasserWanderWeg Buntenbocker Teiche

Bergbauteiche dicht an dicht verwandeln die Clausthaler Hochfläche in eine wunderschöne Wasserlandschaft zwischen Bergwiesen und Wäldern.
Dauer: 1:40 h, Schwierigkeit: leicht, Strecke: 5,7 km, Aufstieg: 60 m, Abstieg: 60 m
Weitere Informationen / Tourenbeschreibung

FÜR EINEN NACHMITTAGSAUSFLUG (UNTER 3 STUNDEN)

  • Welterbe-Erkenntnisweg „Pumpen und Speichern“

Das Polsterberger Hubhaus – ein Pumpenhaus – und sein Betrieb.
Dauer: ca. 2:00 h,  Schwierigkeit: leicht, Strecke: 3,3 km, Aufstieg: 94 m, Abstieg: 94 m
Weitere Informationen / Tourenbeschreibung

  • Welterbe-Erkenntnisweg „Auf Spurensuche im Großen Clausthal“

Eine spannende QR-Code basierte Entdeckungstour in ein versunkenes Tal.
Dauer: ca. 2:00 h, Schwierigkeit: leicht, Strecke: 3,4 km,  Aufstieg: 99 m,  Abstieg: 99 m
Weitere Informationen / Tourenbeschreibung

  • WasserWanderWeg Morgenbrodtsthaler Graben

Der Morgenbrodtsthaler Graben wurde in mühevoller Handarbeit aus dem felsigen Hang des Gebirges herausgehauen.
Dauer: ca. 2:00 h, Schwierigkeit: leicht, Strecke: 6 km, Aufstieg: 218 m, Abstieg: 218 m
Weitere Informationen / Tourenbeschreibung

  • WasserWanderWeg Hutthaler Widerwaage

Diese schöne und leichte Rundwanderung bietet Ihnen einen eindrucksvollen Gesamteinblick in das Thema Oberharzer Wasserwirtschaft.
Dauer: ca. 2.00 h,  Schwierigkeit: leicht, Strecke: 7 km, Aufstieg: 149 m, Abstieg: 149 m
Weitere Informationen / Tourenbeschreibung

  • WasserWanderWeg Rehberger Graben

Aus Granit gehauen, gesprengt und gesetzt, entstand in 150 Jahren harter Arbeit der schwierigste Grabenbau des Oberharzes – der Rehberger Graben.
Dauer: ca. 2:00 h, Schwierigkeit: leicht, Strecke: 7,1 km, Aufstieg: 150 m, Abstieg: 195 m
Weitere Informationen / Tourenbeschreibung

  • WasserWanderWeg Lautenthaler Kunstgraben

In steilen, unwegsamen Berghängen wurde ab 1570 der Lautenthaler Kunstgraben angelegt.
Dauer: 2:30 h, Schwierigkeit: leicht, Strecke: 8,4 km, Aufstieg: 381 m, Abstieg: 343 m
Weitere Informationen / Tourenbeschreibung

  • Von der Altstadt Goslar zum Besucherbergwerk Rammelsberg

Die Tour verbindet die Altstadt von Goslar und das Erzbergwerk Rammelsberg.
Dauer: 2:45 h, Schwierigkeit: leicht, Strecke: 6,2 km, Aufstieg: 291 m, Abstieg: 291 m
Weitere Informationen / Tourenbeschreibung

 

FÜR EINEN TAGESAUSFLUG

  • WasserWanderWeg Zellerfelder Kunstgraben

Kunstvolle Trockenmauern der Gräben, kleine Brückchen und sorgsam gepflegte Steinbögen – das ist der Zellerfelder Kunstgraben. 
Dauer: ca. 3:30 h, Schwierigkeit: leicht, Strecke: 12,2 km, Aufstieg: 225 m, Abstieg: 222 m
Weitere Informationen / Tourenbeschreibung


Grafik UNESCO