Menuebild
Menü

Veranstaltungskalender UNESCO-WELTERBE IM HARZ

Wir haben für Sie interessante Veranstaltungen im Welterbe zusammengetragen. Mehr Infos zu den Veranstaltungen erhalten Sie auf den direkten Veranstaltungsseiten - die auf unserer Seite direkt verlinkt sind.

Seite 1 von 5 12345 >>

23.April 2017 - 23.April 2018

125 Einträge gefunden

April 2017
Goslar, Rammelsberg
26.April 2017 19:00 Uhr - 21:00 Uhr
Repräsentanten der Ungleichheit. Burgard Jung (Oberbürgermeister aus Leipzig) und Thomas Kufen (Oberbürgermeister aus Essen) diskutieren zu aktuellen Fragen aus Politik und Gesellschaft. Auf Einladung.
Clausthal-Zellerfeld
28.April 2017 14:00 Uhr - 16:30 Uhr
Schon im 18. und 19. Jahrhundert besichtigten über 20.000 Besucher die ertragreichsten Clausthaler Gruben Dorothea und Caroline. Ausgerüstet mit Helm, Schutzjacke, Stiefeln und Geleucht wird das Bergwerk erkundet. Anschließend steigen Sie im Caroliner Wetterschacht 20 Meter auf Leitern zum Tageslicht empor. Preis: 10 Euro Erw./6 Euro Schüler bis 18 Jahre, Treffpunkt: Parkplatz Am Pulverhaus 1, Clausthal-Zellerfeld, Anmeldung bis 12 Uhr am Vortag
Clausthal-Zellerfeld
29.April 2017 14:00 Uhr - 16:00 Uhr
Die rund zweistündige Exkursion führt zum beeindruckenden Teichsystem der Oberharzer Wasserwirtschaft – der Hirschler-Pfauenteich-Kaskade mit ihrem dazu gehörenden Grabennetz. Preis: 7,50 Euro Erw./4,50 Euro Schüler bis 18 Jahre, Treffpunkt: Parkplatz Am Pulverhaus 1, Clausthal-Zellerfeld
Goslar, Rammelsberg
30.April 2017 11:00 Uhr - 12:30 Uhr
Der Vortrag von Herrn Dr. Großewinkelmann aus Goslar findet im Rahmen der Rammelsberger Sonntags-Matineen statt. Dr. Großewinkelmann ist Kurator am Museum Rammelsberg und wird den Vortrag mit einer Führung abrunden. Der Eintritt ist frei.
Clausthal-Zellerfeld
30.April 2017 11:00 Uhr - 13:00 Uhr
Erkunden Sie auf dieser leichten Rundtour einen der wichtigsten "Knotenpunkte" der Wasserverteilung im Bereich der Oberharzer Wasserwirtschaft. Preis: 7,50 Euro Erw./4,50 Euro Schüler bis 18 Jahre, Treffpunkt: Parkplatz Polsterberger Hubhaus an der B242 Clausthal-Zellerfeld Richtung Braunlage
Mai 2017
Clausthal-Zellerfeld
01.Mai 2017 10:00 Uhr - 12:00 Uhr
Bergbauteiche im Wechsel mit wunderschönen Bergwiesen prägen diese Tour. Preis: 7,50 Euro Erw./4,50 Euro Schüler bis 18 Jahre, Treffpunkt: Parkplatz Pixhaier Mühle, An der Pixhaier Mühle 1, Clausthal-Zellerfeld (In Clausthal-Zellerfeld von der B241 an der Straße Am Schlagbaum abbiegen in Schwarzenbacher Straße bis Parkplatz Pixhaier Mühle)
Bad Grund
01.Mai 2017 14:30 Uhr - 17:30 Uhr
Bergmännische Andacht mit Musikzug Taubenborn und Führungen im untertägigen Bereich. Für das leibliche Wohl ist gesorgt - Kaffee, Kuchen, Steak und Bratwurst. Auf dem Gelände der Schachtanlage Knesebeck, Knesebeck 1, 37539 Bad Grund. Eintritt frei, Führungen kostenpflichtig.
Clausthal-Zellerfeld
06.Mai 2017 09:00 Uhr - 13:00 Uhr
Die Tour folgt dem uralten „Nassen Stollen“ zu den Schächten Alter Segen, St. Johannis und Rosenhof bis zur runden Radstube. Ziel der Tour ist die 15 Meter hohe oval ausgemauerte Radstube. Preis: 25 Euro Erw./15 Euro Schüler bis 18 Jahre, Treffpunkt: Am Ottiliaeschacht Ecke Reinhard-Roseneck-Weg, Clausthal-Zellerfeld, Anmeldung bis 12 Uhr am Vortag
Clausthal-Zellerfeld
06.Mai 2017 14:00 Uhr - 16:00 Uhr
Die rund zweistündige Exkursion führt zum beeindruckenden Teichsystem der Oberharzer Wasserwirtschaft – der Hirschler-Pfauenteich-Kaskade mit ihrem dazu gehörenden Grabennetz. Preis: 7,50 Euro Erw./4,50 Euro Schüler bis 18 Jahre, Treffpunkt: Parkplatz Am Pulverhaus 1, Clausthal-Zellerfeld
Kloster Walkenried - Kreuzgang
06.Mai 2017 20:00 Uhr - 21:30 Uhr
Die vier Musiker von Gitanes Blondes aus München spielen mitreißend Folk, Klassik und Klezmer. Melancholisch und temperamentvoll - so machen sie den Abend zu einem Erlebnis der Extraklasse. Eintritt: 31,-/ 25,-/ 19,- Euro
Clausthal-Zellerfeld
12.Mai 2017 14:00 Uhr - 16:30 Uhr
Schon im 18. und 19. Jahrhundert besichtigten über 20.000 Besucher die ertragreichsten Clausthaler Gruben Dorothea und Caroline. Ausgerüstet mit Helm, Schutzjacke, Stiefeln und Geleucht wird das Bergwerk erkundet. Anschließend steigen Sie im Caroliner Wetterschacht 20 Meter auf Leitern zum Tageslicht empor. Preis: 10 Euro Erw./6 Euro Schüler bis 18 Jahre, Treffpunkt: Parkplatz Am Pulverhaus 1, Clausthal-Zellerfeld, Anmeldung bis 12 Uhr am Vortag
Clausthal-Zellerfeld
13.Mai 2017 14:00 Uhr - 16:00 Uhr
Die rund zweistündige Exkursion führt zum beeindruckenden Teichsystem der Oberharzer Wasserwirtschaft – der Hirschler-Pfauenteich-Kaskade mit ihrem dazu gehörenden Grabennetz. Preis: 7,50 Euro Erw./4,50 Euro Schüler bis 18 Jahre, Treffpunkt: Parkplatz Am Pulverhaus 1, Clausthal-Zellerfeld
Kloster Walkenried - Kreuzgang
13.Mai 2017 20:00 Uhr - 21:30 Uhr
Sky du Mont liest aus seinem aktuellen Buch und gibt dabei seine humoristische Philosophie über das Älterwerden zum Besten. Der 1947 in Buenos Aires geborene Schauspieler ist aus zahlreichen Film- und Fernsehproduktionen bekannt.
Eintritt: 31/25/19 €
Kloster Walkenried - Kapitelsaal
13.Mai 2017 20:00 Uhr - 21:30 Uhr
Frank Vitzhum (Countertenor) und Julian Behr (Laute) präsentieren Werke von Luther, Finck und des Prez. Ein Konzert in Kooperation mit den internationalen Händel-Festspielen Göttingen.
Eintritt: 29€
Clausthal-Zellerfeld
20.Mai 2017 14:00 Uhr - 16:00 Uhr
Die rund zweistündige Exkursion führt zum beeindruckenden Teichsystem der Oberharzer Wasserwirtschaft – der Hirschler-Pfauenteich-Kaskade mit ihrem dazu gehörenden Grabennetz. Preis: 7,50 Euro Erw./4,50 Euro Schüler bis 18 Jahre, Treffpunkt: Parkplatz Am Pulverhaus 1, Clausthal-Zellerfeld
Kloster Walkenried - Kreuzgang
20.Mai 2017 20:00 Uhr - 21:30 Uhr
Pastor Anselm Grün führt in seiner Konzertmeditation durch Wort und Musik zu innerer Harmonie, Gesundheit und zum Ganzsein. Musikalisch begleitet wird er von Hans-Jürgen Hufeisen (Blockflöte) und Oskar Göpfert (Klavier).
Eintritt: 39/29/19 €
Clausthal-Zellerfeld
21.Mai 2017
Das alljährliche Museumsfest am internationalen Museumstag, Sonntag, dem 21. Mai 2017, bietet neben vertrautem Musikprogramm und Gemütlichkeit im Freigelände echte Highlights. Eröffnet wird die Sonderausstellung „Froschlampen – Geleucht aus dem Harzer Bergbau“. Außer gewohnt spekta-kulären Schaustücken unseres eigenen Fundus werden viele Raritäten aus Spit-zensammlungen und vom Rammelsberg zu bewundern sein. Zusätzlich gibt es Kuratorenführungen und Spezialführungen zum Museumsjubiläum. Nähere Infos folgen.
Goslar, Rammelsberg
21.Mai 2017 11:00 Uhr - 13:00 Uhr
In diesem Jahr feiert der Rammelsberg zusammen mit der Altstadt von Goslar 25 Jahre Welterbeernennung. Zu diesem Anlass präsentiert der Rammelsberg eine große Sonderausstellung in den "Eindickern" der Erzaufbereitung. Die Eröffnung um 11.00 Uhr erfolgt für geladene Gäste.
Clausthal-Zellerfeld
25.Mai 2017 14:00 Uhr - 15:30 Uhr
Mit 16 Meter Höhe und 950 Metern Länge ist der bereits 1732 bis 1734 errichtete Sperberhaier Damm eines der monumentalstern Bauwerke der Oberharzer Wasserwirtschaft. Preis: 7,50 Euro Erw./4,50 Euro Schüler bis 18 Jahre, Treffpunkt: Parkplatz Dammhaus an der B242 Clausthal-Zellerfeld Richtung Braunlage
Clausthal-Zellerfeld
26.Mai 2017 14:00 Uhr - 16:30 Uhr
Schon im 18. und 19. Jahrhundert besichtigten über 20.000 Besucher die ertragreichsten Clausthaler Gruben Dorothea und Caroline. Ausgerüstet mit Helm, Schutzjacke, Stiefeln und Geleucht wird das Bergwerk erkundet. Anschließend steigen Sie im Caroliner Wetterschacht 20 Meter auf Leitern zum Tageslicht empor. Preis: 10 Euro Erw./6 Euro Schüler bis 18 Jahre, Treffpunkt: Parkplatz Am Pulverhaus 1, Clausthal-Zellerfeld, Anmeldung bis 12 Uhr am Vortag
Clausthal-Zellerfeld
27.Mai 2017 14:00 Uhr - 16:00 Uhr
Die rund zweistündige Exkursion führt zum beeindruckenden Teichsystem der Oberharzer Wasserwirtschaft – der Hirschler-Pfauenteich-Kaskade mit ihrem dazu gehörenden Grabennetz. Preis: 7,50 Euro Erw./4,50 Euro Schüler bis 18 Jahre, Treffpunkt: Parkplatz Am Pulverhaus 1, Clausthal-Zellerfeld
Kloster Walkenried - Kreuzgang
27.Mai 2017 20:00 Uhr - 21:30 Uhr
Der Grandseigneur der Konzertgitarre begeistert mit spanischer Konzertliteratur. Für seine Virtuosität und seine faszinierenden Interpretationen wird er weltweit gefeiert und ist seit Jahren gerne im Kloster Walkenried zu Gast.
Eintritt: 39/29/19 €
Clausthal-Zellerfeld
28.Mai 2017 10:00 Uhr - 12:00 Uhr
Beschaulich windet sich die Fernwasserleitung der Zellerfelder Gruben vom Fuße der Schalke in die offene Bergwiesenlandschaft. Preis: 7,50 Euro/Erw., 4,50 Euro Schüler bis 18 Jahre, Treffpunkt: Oberharzer Bergwerksmuseum, Bornhardtstraße 16, Clausthal-Zellerfeld
Goslar, Rammelsberg
28.Mai 2017 11:00 Uhr - 12:00 Uhr
Vortrag im Rahmen der Rammelsberger Reihe "Sonntags-Matinee" von Forstamtsleiter Carsten Peiffer aus Clausthal und Dr. Hans-Georg Dettmer, wissenschaftlicher Mitarbeiter des Rammelsberges. Eintritt frei
Juni 2017
Clausthal-Zellerfeld
03.Juni 2017 09:00 Uhr - 13:00 Uhr
Die Tour folgt dem uralten „Nassen Stollen“ zu den Schächten Alter Segen, St. Johannis und Rosenhof bis zur runden Radstube. Ziel der Tour ist die 15 Meter hohe oval ausgemauerte Radstube. Preis: 25 Euro Erw./15 Euro Schüler bis 18 Jahre, Treffpunkt: Am Ottiliaeschacht Ecke Reinhard-Roseneck-Weg, Clausthal-Zellerfeld, Anmeldung bis 12 Uhr am Vortag
Clausthal-Zellerfeld
03.Juni 2017 14:00 Uhr - 16:00 Uhr
Die rund zweistündige Exkursion führt zum beeindruckenden Teichsystem der Oberharzer Wasserwirtschaft – der Hirschler-Pfauenteich-Kaskade mit ihrem dazu gehörenden Grabennetz. Preis: 7,50 Euro Erw./4,50 Euro Schüler bis 18 Jahre, Treffpunkt: Parkplatz Am Pulverhaus 1, Clausthal-Zellerfeld
Clausthal-Zellerfeld
04.Juni 2017
Das Oberharzer Bergbaumuseum ist das älteste Bergbaumuseums Deutschlands und feiert dieses Jahr seinen 125. Geburtstag. Nähere Programminformationen erhalten Sie in Kürze hier.
Goslar, Rammelsberg
04.Juni 2017
An diesem besonderen Tag finden am Rammelsberg Führungen durch die Sonderausstellung "Ein Vierteljahrhundert Welterbe - 25 Jahre Denkmalvermittlung" seitens des Kurators Dr. Johannes Großewinkelmann statt. Die Ausstellung gibt Einblicke in die verschiedenen Arbeitsbereiche unterschiedlicher Institutionen, die das Welterbe im Harz erlebbar machen, erforschen und schützen. Startzeit: 11.00, 14.00 und 16.00 Uhr; Dauer: 75 min; Eintritt: frei; mit Anmeldung
Darüber hinaus stellen sich der neu gegründete Verein "Rammelsberger Verein zur Erhaltung von Kulturgut e. V." und die" AG Restaurierung" vor und präsentieren ihre Pläne zur Restaurierung und Nutzung des Fördergerüsts. Zeiten: 11.30, 13.00, 14.30 und 16.00 Uhr; Dauer: ca. 60 min; Treffpunkt: Schrägförderanlage; Eintritt: frei 
Walkenried
04.Juni 2017
Führung "Mit Kreuz und Spaten". Wandeln Sie auf den Spuren des Welterbes durch historische Mauern und ein modernes Museum und erkunden Sie die mittelalterliche Kirchenruine und den historischen Klosterbezirk. Führung um 11.30 und 14.00 Uhr; Eintritt: 8 €
Ab 10 Uhr können Kinder mit einem "Hörspiel to go" ins Mittelalter abtauchen und mit dem Mönch Conni und der frechen Maus Mathilde das Leben im Kloster kennenlernen. Ganztägig; Eintritt: 6/4 €
Um 13.30 Uhr startet die KlosterRallye für Familien und bietet Spaß am eigenen Erkunden an 13 Stationen. Eintritt: 10/8 €
St. Andreasberg
04.Juni 2017 10:00 Uhr - 12:00 Uhr
Welche Erkenntnissse sich aus der Vergangenheit für die zukünftige Erzeugung regenerativer Energie gewinnen lassen, beleuchten wir im Rahmen einer Ausstellung „Energiegewinnung gestern - heute – morgen“ und eines Spaziergangs an der historischen Wasserwirtschaft. Eintritt: frei

Seite 1 von 5 12345 >>

Veranstaltungskalender

Monatsübersicht

DAS ist los im Welterbe

Sonntags

10.00 Uhr Stadtführung: Tausend Schritte durch die Altstadt  www.goslar.de
11.00 Uhr Fahrt mit der historischen Tagesförderbahn zum Ottiliae-Schacht (Mai-Oktober)  www.oberharzerbergwerksmuseum.de
13.00 Uhr Führung: Runde Rosenhöfer Radstuben (Mai-Oktober) www.oberharzerbergwerksmuseum.de
14.30 Uhr | Fahrt mit der historischen Tagesförderbahn zum Ottiliae-Schacht (Mai-Oktober) www.oberharzerbergwerksmuseum.de

Samstags

10.00 Uhr Stadtführung: Tausend Schritte durch die Altstadt www.goslar.de
13.30 Uhr Stadtführung: Spaziergang am Nachmittag (April-Oktober) www.goslar.de
14.00 Uhr geführte Wanderung: Hirschler-Pfauenteich-Kaskade - Energiespeicher seit fast 450 Jahren (April-Oktober) www.oberharzerbergwerksmuseum.de
14.30 Uhr Fahrt mit der historischen Tagesförderbahn zum Ottiliae-Schacht (Mai-Oktober) www.oberharzerbergwerksmuseum.de

Freitags

10.00 Uhr Stadtführung: Tausend Schritte durch die Altstadt  www.goslar.de

Donnerstags

10.00 Uhr Stadtführung: Tausend Schritte durch die Altstadt  www.goslar.de

Mittwochs

10.00 Uhr Stadtführung: Tausend Schritte durch die Altstadt  www.goslar.de

Dienstags

10.00 Uhr Stadtführung: Tausend Schritte durch die Altstadt  www.goslar.de

Montags

10.00 Uhr Stadtführung: Tausend Schritte durch die Altstadt  www.goslar.de
13.30 Uhr Stadtführung: Spaziergang am Nachmittag (April-Oktober) www.goslar.de

Grafik UNESCO