Menuebild
Menü

Ereignis

Titel: Österliches Filzen und Harzer Tradition im Oberharzer Bergwerksmuseum
Startdatum: April 19
Startzeit: 02:00 pm
Endzeit: 05:00 pm
Ort: Clausthal-Zellerfeld, Oberharzer Bergwerksmuseum
Beschreibung: 

„Nassfilzen“, erklärt Brigitte Rieger aus Sankt Andreasberg ihre Technik, aus feiner Merinowolle, warmem Wasser, Olivenölseife und Reibung die schönsten Dinge entstehen zu lassen. Ob kleine Mooskappen – des Bergmanns traditionelle Kopfbedeckung – oder Hexenhütchen, Osternester, bunte Bücherwürmer, Blumen, Lesezeichen und vieles mehr in Schweinchenrosa, Fliederlila und anderen Farben: all dies können Kinder und Erwachsene ab 4 Jahren am Karfreitag, 19.04.2019, von 14 bis 17 Uhr im Oberharzer Bergwerksmuseum herstellen.

Der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt; ob inspiriert von der Hutausstellung im zweiten Geschoss der Einrichtung oder aber von hübschen Frühblühern in Wald und Wiese. Auch selbst mitgebrachte Seife, Steine und Erzbröckchen können umfilzt werden.

Das Angebot richtet sich an Anfänger sowie auch an Fortgeschrittene und Filzexperten.

Der Kostenbeitrag beläuft sich auf den extra reduzierten Museumseintritt von 4,50€ für Erwachsene und Kinder 2,50€ plus einen Obolus ab 2€ für die Materialkosten je nach Verbrauch. Zusätzlich treffen die Museumsgäste je nach Wetterlage im Freigelände oder im Museumshaus auf Harzer Tradition und kleine Köstlichkeiten. Informationen zur Mitmachaktion gibt es unter Telefon 05323-98950.

Grafik UNESCO