Menuebild
Menü

Ereignis

Titel: Beteiligungsworkshop und Projektpräsentation TRAFO
Startdatum: November 28
Startzeit: 05:30 pm
Endzeit: 09:00 pm
Ort: Clausthal-Zellerfeld, Kaiser-Wilhelm II. Schacht
Beschreibung: 


Projektpräsentation und Rückblick auf das vergangene Jahr - Was wird entstehen? Wie lief es? Wie geht es weiter?

Das Oberharzer Bergwerksmuseum, der 19-Lachter-Stollenhttps://www.19-lachter-stollen.de/19-Lachter-Stollen-Wildemann.html, die Grube Samson und die Schachtanlage Knesebeck haben in den vergangenen Jahren als Teil des „UNESCO-Welterbes im Harz“ am Programm „TRAFO – Modelle für Kultur im Wandel“ teilgenommen. Im Rahmen der TRAFO-Workshops wurden gemeinsam mit allen interessierten Bürgerinnen und Bürgern Gestaltungsideen für die vier Einrichtungen entwickelt, mit deren Umsetzung noch in diesem Jahr begonnen wird. Die Agentur hgb aus Hannover stellt nun die finalen Umsetzungsplanungen vor.

Gemeinsam wurden auch neue Veranstaltungsformate für die vier Museen & Besucherbergwerke erdacht und umgesetzt. Jetzt soll der Prozess des TRAFO-Projektes ausgewertet werden. Was hat TRAFO gebracht? Wie verlief die Museumswoche „7 Tage – 4 Museen“? Wie soll es im Netzwerk der Museen weiter gehen? Diskutieren, bewerten, konkretisieren und verbessern Sie die Prozesse und bringen Sie neue Vorschläge ein!

WIR ZÄHLEN AUF IHRE ERFAHRUNGEN!
Sie kennen die Anlagen aus eigener Anschauung, haben den Prozess mitgetragen und die Erlebnisse, Erfahrungen und Eindrücke der Gäste erlebt. Mit Ihnen möchten wir diskutieren, wie Sie und die TRAFO-Einrichtungen den Prozess und die Veranstaltungswoche „7 Tage – 4 Museen“ erlebt haben. Was ist gut gelaufen? Wo gibt es Verbesserungen? Wie können die Museen weiterhin zusammenarbeiten?

AKTIV WERDEN!
Das Ziel ist, den Harzer Bergbau, seine Geschichte und das daraus hervorgegangene Weltkulturerbe Oberharzer Wasserwirtschaft zeitgemäß und nachhaltig und im Verbund zu vermitteln.


Zeit:
Do, 28. November 2019
17:30 bis ca. 21:00Uhr

Ort:
Kaiser-Wilhelm II. Schacht
Erzstraße 2
38678 Clausthal-Zellerfeld

Einladung als pdf-Datei herunterladen.

Grafik UNESCO