Menuebild
Menü

Welterbetag 2024

Oberharzer Wasserwirtschaft

2. Juni, 10.00 - 17.00 Uhr

Viele Menschen waren im Oberharz unterwegs, als der Bergbau hier noch aktiv war. Einige von ihnen treffen wir auf unserer Rundreise. Sie erzählen vor Ort von ihren Tätigkeiten im Erzabbau, Transport und Verhüttung. Im Oberharz gab es rund um den Bergbau Erfindungen, die es sonst nirgendwo gab, so auch das System der Oberharzer Wasserwirtschaft.

Begleitet von Welterbeguides erkunden Sie auf der Reise historische Bergwerksanlagen, riesige Wasserräder, tiefe Schächte und den größten aller Oberharzer Teiche. Am Ottiliae-Schacht sehen Sie das älteste Fördergerüst der Welt mit Fördermaschine in Betrieb. Zum krönenden Abschluss fahren Sie von hier aus mit der Erzbahn durch idyllische Wälder und Bergwiesen zum Endpunkt der Reise.

 

Busrundreise

-> Oberharzer Bergwerksmuseum Clausthal-Zellerfeld -> Posterberger Hubhaus -> Oderteich -> Grube Samson

-> 19-Lachter-Stollen -> Ottiliae-Schacht

 

Start: 10 Uhr Oberharzer Bergwerksmuseum, Bornhardtstr. 16, 38678 Clausthal-Zellerfeld

Ende: 17 Uhr Alter Bahnhof Clausthal-Zellerfeld (10 min. Fußweg zum Oberharzer Bergwerksmuseum)

 

35 € / 33 € ermäßigt, inkl. Lunchpaket und Kaffee & Kuchen

Anmeldung bis 26. Mai 2024 unter info@bergwerksmuseum.de oder unter 05323 989 - 50.

Bitte geben Sie an, ob Sie eine vegetarische Verpflegung benötigen.

Der Programmflyer als Download.


Welterbetag am Rammelsberg

Tu Gutes und sprich darüber!

Feiern Sie mit uns den Welterbetag am 2. Juni und erleben Sie eine unvergessliche Verbindung von Kultur, Gemeinschaft und Spaß! Unter dem Motto "Welterbe verbindet - Tu Gutes und sprich darüber" laden wir Sie herzlich zu unserem Familienfest ein.

Entdecken Sie mit Ihrer Familie eine Vielfalt an Mitmach-Aktionen, die Jung und Alt gleichermaßen begeistern. Vereine und Ehrenamtliche geben Einblicke in ihre Arbeit, in der sie sich mit Leidenschaft für unser kulturelles Erbe einsetzen.

Kleine und große Abenteurer können die Magie der Manege in unserem „Mitmach-Zirkus“ genießen, wo Jongleure und Akrobaten die besten Tricks aus ihrer Kiste holen und zum Mitmachen einladen.

Für das leibliche Wohl ist bestens gesorgt mit einer vielfältigen Auswahl an Speisen und Getränken für jeden Geschmack.

Und für alle Schnäppchenjäger gibt es einen Flohmarkt für die ganze Familie, auf dem Sie nach Herzenslust stöbern und fündig werden können.

Seien Sie dabei und erleben Sie, wie Welterbe verbindet und was Gemeinschaft schafft!

Ab 9 Uhr ist das Museum geöffnet und lädt ab 11 Uhr zum Rammelsberger Familienfest ein. Der Museumseintritt ist kostenfrei!


Kloster Walkenried

Im Rahmen des Bildungsprojektes „Young Climate Action for World Heritage“  haben sich Schülerinnen und Schüler aus dem Netzwerk der UNESCO-Projektschulen mit den Herausforderungen des Klimawandels für das Welterbe im Harz kreativ auseinandergesetzt. Die daraus entstandenen Kunstwerke zeigen in einer eindrücklichen Ausstellung den Blick der Jugendlichen auf ihre Heimat und die Folgen des Klimawandels, ihre Sorgen, aber auch ihren Willen, selbst aktiv zu werden.

Besuch der Sonderausstellung im Eintrittspreis inbegriffen. Am Eröffnungstag, dem Welterbetag, ist der Eintritt frei und der Zugang zur Ausstellung ab 15 Uhr möglich.


Kaiserpfalz Goslar

Sonderführung zu den Saliern in der Kaiserpfalz anlässlich des UNESCO-Welterbetages

Der 2. Juni 2024 ist UNESCO-Welterbetag – eine jährliche Initiative der Deutschen UNESCO-Kommission und des Vereins der UNESCO-Welterbestätten in Deutschland. Unter dem Motto „Vielfalt entdecken und erleben“ stehen deutschlandweit 52 Welterbestätten im Mittelpunkt. Der UNESCO-Welterbetag soll das Bewusstsein um die Bedeutung unseres kulturellen und natürlichen Erbes stärken. Die Kaiserpfalz spielt für Goslar dabei eine zentrale Rolle und bietet zur Feier des Tages eine Sonderführung an, die den Fokus auf die "vielfältig agierenden" Könige und Kaiser des Salier-Geschlechts richten wird. Die Salier, eine einflussreiche fränkische Herrscherdynastie, prägten die Kaiserpfalz im 11. Jahrhundert entscheidend. Ihre Zeit in Goslar machte die Kaiserpfalz zu einem der berühmtesten königlichen Residenzen dieser Epoche. Die angebotene Sonderführung folgt den Spuren der Salier in der Kaiserpfalz-Architektur und in ihren zahlreichen Darstellungen in den Gemälden des 19. Jahrhunderts. Die Führung beginnt am 2. Juni 2024 um 10 Uhr im Eingangsbereich der Kaiserpfalz. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Anmeldung per E-Mail an kaiserpfalz@goslar.de oder telefonisch unter 05321 704437.
 

Start: 02.06.2024 10:00

Veranstaltungsort: Kaiserpfalz Goslar
Adresse: Kaiserbleek 6, 38640 Goslar

 


„Architektur – Fünf Epochen in der Altstadt“

Eine Sonderführung mit Themenschwerpunkt Architektur. Verschiedene Baustile von Romanik über Barock bis hin zu Zeitgenössisch können bei diesem Stadtrundgang kennengelernt werden. Wissenswertes zur Erstellung der Gebäude sowie den Baumaterialen werden ebenfalls durch unseren erfahrenen Guide und Architekten vermittelt.

Dauer: ca. 2 Std.
Treffpunkt: Tourist-Information (vor dem Atrium)
Ihr Guide: Dr. Kay Brummer
Kosten: 10 Euro pro Person / 8 Euro für Schüler:innen/Studenten
Anmeldung: stadtfuehrungen@goslar.de Tel. 05321-780630 (maximal 25 Teilnehmer)


„Goslars Domburg und der Kaiserhaus-Baukomplex“

Eine Führung zur Geschichte des Areals von den Anfängen bis in die „Jetzt-Zeit“. Historische Nachrichten und vorhandene, oder abgegangene Baulichkeiten, oder deren Reste werden vorgestellt und in den Kontext eingereiht. Dabei werden auch neueste Strömungen und künstlerische Aspekte referiert und so das Areal als ein Gebiet von höchst komplexer Bedeutung für die Stadt Goslar ausgewiesen. Diese Führung ist gedacht für Personen, die „es mal ein wenig genauer“ wissen möchten.

Dauer: ca. 3 Std.
Treffpunkt: 10.00 Uhr vor der Domvorhalle
Ihr Guide: Thomas Moritz
Kosten: kostenlos
Anmeldung: stadtfuehrungen@goslar.de Tel. 05321-780621 (maximal 20 Teilnehmer)


Flyer: Welterbetag in Goslar

Der Flyer zum Welterbetag 2024 in Goslar als Download.


Rückblick auf den Welterbetag 2023

Wir danken allen Beteiligten und freuen uns auf das nächste Jahr!


Welterbetag zwischen Harz und Weser

Zum Programm am Welterbetag von Partnern und befreundeten Einrichtungen kommen Sie mit den folgenden Links:

Hildesheim - Tourismus

Fagus - Werk Programmflyer

Welterbemeile Quedlinburg 

Goslar.de

 

 

Highlight

Auftakt zu den Originalschauplätzen

Die Infozentren zur Welterbestätte Bergwerk Rammelsberg, Altstadt von Goslar und Oberharzer Wasserwirtschaft informieren Sie in einer spannenden Ausstellung über
das UNESCO-Welterbe im Harz und dessen touristischen Angebote.

Themen

Architektur & Siedlungswesen, Bergbau, Landschaftswandel, Energierzeugung 

Die Wechselwirkung von Erz und Mensch führten zu zahlreichen Spuren in der Kulturlandschaft Harz. Sie lassen sich vier Leitthemen zuordnen, die das UNESCO-Welterbe im Harz maßgeblich kennzeichnen.

Unterwegs im Welterbe

Ihre persönliche Tour durch das Welterbe

Wandern, Radfahren, motorisierte Touren oder Führungen – es gibt zahlreiche Möglichkeiten, das UNESCO-Welterbe im Harz zu erkunden. Lassen Sie sich von den vielfältigen Angeboten inspirieren.

 

Welterbe im Harz

Kulturelle Vielfalt inmitten atemberaubender Landschaft: das UNESCO-Welterbe im Harz

In der Welterbestätte Bergwerk Rammelsberg, Altstadt von Goslar und Oberharzer Wasserwirtschaft warten zahlreiche musealen Einrichtungen und Denkmale auf Ihren Besuch. Entdecken Sie diesen Schatz der Menschheit.

Termine

Das ist los im Welterbe!

Mit dem Onlinekalender planen Sie schnell und komfortabel Ihren Besuch im UNESCO-Welterbe im Harz. So verpassen Sie keine Veranstaltung, Führung oder Tour.

Presse
Das Welterbe im Harz per App entdecken © Stiftung Welterbe im Harz, Foto: S. Sobotta

Die Welterbe App wurde mit Expertise und Hingabe zum Welterbe entwickelt, um das Bewusstsein für die Schönheit und Bedeutung der Welterbestätte zu stärken. Diese App wird Nutzer:innen ermöglichen, sich auf interaktive und informative Weise auf eine Reise zu begeben und die Schätze des…

Grafik UNESCO