Menuebild
Menü

Goslarer Museum –

Stadtgeschichte, Geologie und Mineralogie 


Spannende Einblicke in die tausendjährige Geschichte der Stadt sowie zur Geologie und Mineralogie der Region gewähren Ihnen die umfangreichen Sammlungen des Goslarer Museums. In dem Gebäude des 16. Jahrhunderts stehen neben herausragenden Objekten wie dem bronzenen Krodo-Altar (12. Jahrhundert), dem Goslarer Evangeliar (13. Jahrhundert), der Goslarer „Bergkanne“ (1477) und dem Original des Goslarer Brunnenadlers (14. Jahrhundert) auch der Alltag der Stadtbürger im Blickpunkt.

ÜBERSICHTSKARTE

 

KONTAKT

Goslarer Museum
Königsstraße 1
38640 Goslar
Tel. 05321-43394
goslarer-museum(at)goslar.de
www.goslar.de

ÖFFNUNGSZEITEN

April bis Oktober:
Di-So 10-17 Uhr geöffnet
Mo geschlossen
November bis März:
Di-So 10-16 Uhr geöffnet
Mo geschlossen

Unterwegs

Wandern, Radfahren, motorisierte Touren oder Führungen – es gibt zahlreiche Möglichkeiten, das UNESCO-Welterbe im Harz zu erkunden.

Auf unserer Webseite finden Sie zahlreiche Vorschläge für Ihre Entdeckungstour – lassen Sie sich von der kulturellen Vielfalt und der atemberaubenden Landschaft dieser außergewöhnlichen Bergbauregion begeistern…

Empfehlung

Von Brigitte Moritz, mit Fotos von Günter Jentsch

Dieses auf Deutsch erschienene Buch widmet sich dem um 1300 entstandene bedeutsamen Bauschmuck des Kreuzgangs. Es ist beim Besucherservice des ZisterzienserMuseums Kloster Walkenried erhältlich.

Downloads

Die Angebote des Welterbes im Überblick

Mit der Informationsbroschüre können Sie auf eine erste Entdeckungsreise durch das UNESCO-Welterbe im Harz gehen.

Grafik UNESCO