Menuebild
Menü

Altbergbau 3D –

ein interdisziplinäres Projekt zur Erforschung des montanhistorischen Erbes im Harz


Seit März 2018 führen die Arbeitsstelle Montanarchäologie des Niedersächsischen Landesamtes für Denkmalpflege, das Weltkulturerbe Rammelsberg und das Institut für Geotechnik und Markscheidewesen der Technischen Universität Clausthal das Projekt „Altbergbau 3D. Ein interdisziplinäres Projekt zur Erforschung des montanhistorischen Erbes im Harz“ durch. Weitere Partner sind die Stiftung UNESCO-Welterbe im Harz sowie die Bergbau Goslar GmbH. Das Forschungsprojekt wird für drei Jahre vom Bundesministerium für Bildung und Forschung mit knapp einer halben Million Euro vollfinanziert.

Altbergbau 3D widmet sich zwei Bereichen: dem Grubengebäude des heutigen Weltkulturerbes Rammelsberg und den historischen Bergbaumodellen, vornehmlich aus der Sammlung des Oberharzer Bergwerksmuseums in Clausthal-Zellerfeld. Im Jahr 2020 wurden parallel zur Neugestaltung der Ausstellung im TRAFO-Projekt mehrere Modelle der Sammlung digitalisiert. Darunter war das Modell des Oberharzer Gang-Bergbaues, das im Jahr 1929 vom Bergvermessungsingenieur Oscar Langer entworfen und erstellt wurde. Die dreidimensionale Darstellung der Geländeoberfläche erfolgte mit Hilfe von Drähten, die den Verlauf der Höhenlinien nachbilden. Hierin eingebettet sind der Ausbiss der Oberharzer Gänge und Ruscheln (tektonische Zerrüttungszonen entlang von geologischen Störungen) sowie Gewässer und Ortschaften. Die Dreidimensionalität in die Tiefe wird durch Profile der Grubenbaue entlang der Gangzüge dargestellt. Die dreidimensionale Digitalisierung des Modells erfolgte mit der Technik Structure from Motion (SfM). Hierzu wurde aus 406 Fotos eine dreidimensionale Punktwolke mit über 50 Millionen Punkten erzeugt.

 

PROJEKTFÖRDERUNG

Presse

Der Pavillon am Kurhaus in Hahnenklee stellt ab sofort das UNESCO-Welterbe im Harz in einer kleinen Ausstellung vor: Stelen informieren zu dessen Leitthemen wie Bergbau, Architektur & Städtebau oder Landschaftswandel. Mit dem Modell eines Striegelhauses sowie einem Striegel-Zapfen vom Hüttenteich bei Zellerfeld werden auch zwei Exponate gezeigt. Auf Roll-ups stellen sich das Weltkulturerbe…

Presse

Gemeinsame Presseinformation der Stadt Goslar und der Stiftung UNESCO-Welterbe im Harz

Die Eröffnung des historischen Rathauses – und damit des Infozentrums zur UNESCO-Welterbestätte Bergwerk Rammelsberg, Altstadt von Goslar und Oberharzer Wasserwirtschaft in Goslar sowie der Tourist-Information – wird verschoben. Ursprünglich für den 5. September geplant, ist sie nun für das Wochenende am 6. und…

Termine

Mit unserem neuen Terminkalender für das Welterbe im Harz planen Sie schnell und komfortabel Ihren Ausflug, Besuch oder Urlaub. So verpassen Sie keine Veranstaltung und stehen nicht mehr vor verschlossenen Türen. 

Empfehlung

Von Brigitte Moritz, mit Fotos von Günter Jentsch

Dieses auf Deutsch erschienene Buch widmet sich dem um 1300 entstandene bedeutsamen Bauschmuck des Kreuzgangs. Es ist beim Besucherservice des ZisterzienserMuseums Kloster Walkenried erhältlich.

Grafik UNESCO