Menuebild
Menü

Das KREATIV-Projekt –

Welterbe vermitteln und noch attraktiver gestalten

 

KREATIV - das steht für „Kultur/KMU Regionale Entwicklung durch Attraktivierung, Touristische Infrastruktur und Vernetzung im UNESCO-Weltkulturerbe  »Bergwerk Rammelsberg, Altstadt von Goslar und Oberharzer Wasserwirtschaft«.

Im Zeitraum von 2017 – 2023 wurde mithilfe des Projekts die großflächige UNESCO-Welterbestätte gemäß dem »Bildungsauftrag Welterbe« der UNESCO für Einheimische und Gäste sichtbarer und auf verschiedenen Ebenen zugänglicher gemacht. Ziel war es, durch eine deutliche Attraktivitätssteigerung und Qualitätsverbesserung der überregional bedeutsamen touristischen Infrastruktur, das UNESCO-Welterbe im Harz für eine zukunftsfähige, kulturtouristische Nutzung zu erschließen.

Im Rahmen der EU-EFRE-„Richtlinie über die Gewährung von Zuwendungen zur Steigerung der Wettbewerbsfähigkeit von kleinen und mittleren Unternehmen (KMU) durch touristische Maßnahmen“ hatte die Stiftung Welterbe im Harz Projektmittel für

  • die modulare, inhaltliche Ausstattung für drei dezentrale Welterbe-Infozentren in Goslar (2022), Clausthal-Zellerfeld (2022) und Walkenried (2020)
  • die Umsetzung einer mobilen Welterbe-Infobox (2019) (Container-Lösung/Promo-Cube)
  • die Installation von sechs Welterbe-Infozeichen und touristischer Beschilderung als Hinweise auf und zur Sichtbarmachung der Welterbestandorte (2023)
  • die Einrichtung der beiden Welterbe-Erkenntniswege „Ideen und Innovationen“ (2016) in Clausthal-Zellerfeld und „Wasserkraft – früher und heute“ (2021) in Sankt Andreasberg zur Erschließung der Fläche

von der NBank und den kommunalen Partnern Landkreis Goslar, Landkreis Göttingen, Stadt Goslar, Berg- und Universitätsstadt Clausthal-Zellerfeld sowie der Stiftung Braunschweigischer Kulturbesitz erhalten. Die Allianz für die Region unterstützte das Projekt personell.

 

PROJEKTFÖRDERUNG

Das Projekt wird mit EU-EFRE-Mitteln gefördert.

Termine
Termine im Welterbe

Das ist los im Welterbe!

Mit dem Onlinekalender planen Sie schnell und komfortabel Ihren Besuch im UNESCO-Welterbe im Harz. So verpassen Sie keine Veranstaltung, Führung oder Tour.

Downloads
Wasserkraft Erkenntnisweg

Erkunden Sie die Oberharzer Wasserwirtschaft

Der neue Welterbe-Erkenntnisweg „Wasserkraft – Früher und Heute“ in bzw. bei Sankt Andreasberg vermittelt entlang von Rehberger Graben, Hilfe-Gottes-Teich, Oderteich und Grube Samson exemplarisch die historische Bedeutung dieser Region.

Highlight
Infozentren zur Welterbestätte © Stiftung Welterbe im Harz

Auftakt zu den Originalschauplätzen

Die Infozentren zur Welterbestätte Bergwerk Rammelsberg, Altstadt von Goslar und Oberharzer Wasserwirtschaft informieren Sie in einer spannenden Ausstellung über
das UNESCO-Welterbe im Harz und dessen touristischen Angebote.

Welterbe im Harz

Kulturelle Vielfalt inmitten atemberaubender Landschaft: das UNESCO-Welterbe im Harz

In der Welterbestätte Bergwerk Rammelsberg, Altstadt von Goslar und Oberharzer Wasserwirtschaft warten zahlreiche musealen Einrichtungen und Denkmale auf Ihren Besuch. Entdecken Sie diesen Schatz der Menschheit.

Unterwegs im Welterbe
Unterwegs in einer vom Bergbau geprägten Region.

Ihre persönliche Tour durch das Welterbe

Wandern, Radfahren, motorisierte Touren oder Führungen – es gibt zahlreiche Möglichkeiten, das UNESCO-Welterbe im Harz zu erkunden. Lassen Sie sich von den vielfältigen Angeboten inspirieren.

 

Themen

Architektur & Siedlungswesen, Bergbau, Landschaftswandel, Energierzeugung 

Die Wechselwirkung von Erz und Mensch führten zu zahlreichen Spuren in der Kulturlandschaft Harz. Sie lassen sich vier Leitthemen zuordnen, die das UNESCO-Welterbe im Harz maßgeblich kennzeichnen.

Grafik UNESCO