Menuebild
Menü

Vergangenheit - Gegenwart - Zukunft

Der Begriff der Nachhaltigkeit ist über 300 Jahre alt. Er hat seinen Ursprung im Appell zu einem schonenden Umgang mit dem Holz im Berg- und Hüttenwesen. 1713 vom sächsischen Oberberghauptmann Hans Carl von Carlowitz als forstwirtschaftliche Nachhaltigkeit formuliert, ist der Begriff inzwischen allgegenwärtig anwendbar und zukunftsweisend.

Laut der UNESCO spielen Welterbestätten bei der nachhaltigen Entwicklung und der Förderung von Frieden und Sicherheit eine bedeutende Rolle. So besteht für alle Welterbestätten der Auftrag, die Nachhaltigkeitsziele zu integrieren. Nachhaltigkeit ist das Leitbild für die Entwicklung und Vermittlung von Welterbestätten. Deren Nachhaltigkeitsstrategien sollen auf den übergreifenden Prinzipien der Menschenrechte, der Gleichberechtigung und Nachhaltigkeit durch eine langfristige Perspektive entwickelt werden.

Als Welterbestätte stellen wir uns den Herausforderungen, die es in Zeiten des spürbaren Klimawandels, des Biodiversitätsverlustes und der Ressourcenverknappung aber auch der technischen und sozialen, gesellschaftlichen Veränderungen gibt und versuchen, die Lösungen nachhaltig zu gestalten.

Unsere Vision als Welterbestätte:

Bis 2030 mit klimaneutralem und ressourcenschonendem Betrieb unserer Einrichtungen sowie vielfältigen und inklusiven Bildungsformaten, die Zukunft der Harzregion und der Welt aus ihrer Historie heraus mit gestalten und prägen. Mit genialer Geschichte für eine nachhaltige Zukunft.


Bildung für nachhaltige Entwicklung

  • Wir sind u. a. Teil des Projektes Young Climate Action der Deutschen UNESCO Kommission und des Institutes für Heritage Studies (Link Young Climate Action)
  • Programme für Schulklassen:
    Weltkulturerbe Rammelsberg Trennverfahren
    Grube Samson Nachhaltigkeit 
  • Der Welterbestandort Grube Samson ist national ausgezeichneter Standort für Bildung für nachhaltige Entwicklung (Link)
  • Führungen, die das Thema Nachhaltigkeit in den Mittelpunkt rücken:
    • „Waren die Walkenrieder Mönche nachhaltig?“ im ZisterzienserMuseum Kloster Walkenried (Link / Sommerangebot)

Nachhaltiger Tourismus im Welterbe im Harz

  • Welterbe-Shuttle
  • Anreise mit ÖPNV, Hatix 
  • Eigenständige Wanderungen und Radtouren 
  • Führungen, die das Thema Nachhaltigkeit in den Mittelpunkt rücken
  • Teilhabe: Bestrebungen, bei unseren Angeboten einen barrierearmen Zugang zu gewährleisten (einfache Sprache, Barrierearmut)

ÜBERSICHTSKARTE

Kontakt

Stiftung UNESCO-Welterbe im Harz
Bergtal 19
38640 Goslar
Tel: 05321-750114
Fax: 05321-750130
info(at)welterbeimharz.de

Highlight
Infozentren zur Welterbestätte © Stiftung Welterbe im Harz

Auftakt zu den Originalschauplätzen

Die Infozentren zur Welterbestätte Bergwerk Rammelsberg, Altstadt von Goslar und Oberharzer Wasserwirtschaft informieren Sie in einer spannenden Ausstellung über
das UNESCO-Welterbe im Harz und dessen touristischen Angebote.

Themen

Architektur & Siedlungswesen, Bergbau, Landschaftswandel, Energierzeugung 

Die Wechselwirkung von Erz und Mensch führten zu zahlreichen Spuren in der Kulturlandschaft Harz. Sie lassen sich vier Leitthemen zuordnen, die das UNESCO-Welterbe im Harz maßgeblich kennzeichnen.

Welterbe im Harz

Kulturelle Vielfalt inmitten atemberaubender Landschaft: das UNESCO-Welterbe im Harz

In der Welterbestätte Bergwerk Rammelsberg, Altstadt von Goslar und Oberharzer Wasserwirtschaft warten zahlreiche musealen Einrichtungen und Denkmale auf Ihren Besuch. Entdecken Sie diesen Schatz der Menschheit.

Unterwegs im Welterbe
Unterwegs in einer vom Bergbau geprägten Region.

Ihre persönliche Tour durch das Welterbe

Wandern, Radfahren, motorisierte Touren oder Führungen – es gibt zahlreiche Möglichkeiten, das UNESCO-Welterbe im Harz zu erkunden. Lassen Sie sich von den vielfältigen Angeboten inspirieren.

 

Downloads
Wasserkraft Erkenntnisweg

Erkunden Sie die Oberharzer Wasserwirtschaft

Der neue Welterbe-Erkenntnisweg „Wasserkraft – Früher und Heute“ in bzw. bei Sankt Andreasberg vermittelt entlang von Rehberger Graben, Hilfe-Gottes-Teich, Oderteich und Grube Samson exemplarisch die historische Bedeutung dieser Region.

Termine
Termine im Welterbe

Das ist los im Welterbe!

Mit dem Onlinekalender planen Sie schnell und komfortabel Ihren Besuch im UNESCO-Welterbe im Harz. So verpassen Sie keine Veranstaltung, Führung oder Tour.

Grafik UNESCO