Menuebild
Menü

Die Altstadt von Goslar –

ein faszinierendes, mittelalterlich geprägtes Stadtbild


Es ist der Bergbau, der Goslars tausendjährige Geschichte prägte. Zeugen der wirtschaftlichen und politischen Bedeutung sind in der Altstadt noch heute überall sichtbar: Kaiserpfalz, historisches Rathaus, Kirchen, Stadtbefestigung, Bürger- und Gildenhäuser sowie über 1.500 Fachwerkhäuser aus dem 15. bis 19. Jahrhundert warten auf Ihren Besuch. Gemeinsam mit dem Bergwerk Rammelsberg wurde die Altstadt von Goslar im Jahr 1992 zur Weltkulturerbestätte der UNESCO.

Kaiserpfalz Goslar
Goslarer Museum
Zinnfigurenmuseum von Goslar

Bronzeguss der Romanik: der Goslarer Marktbrunnen mit Reichsadler

Bronzeguss der Romanik: der Goslarer Marktbrunnen mit Reichsadler

© Stefan Sobotta

Mit über 1.500 Fachwerkhäusern aus unterschiedlichen Epochen wird Sie die Altstadt von Goslar beeindrucken

Mit über 1.500 Fachwerkhäusern aus unterschiedlichen Epochen wird Sie die Altstadt von Goslar beeindrucken.

© Stefan Sobotta

Das Goslarer Museum informiert über die spannende Stadtgeschichte.

Das Goslarer Museum informiert
über die spannende Stadtgeschichte.

© GOSLAR MARKETING GMBH

Führung durch die Goslarer Altstadt

Entdecken Sie die Goslarer Altstadt bei einer Führung

© Stefan Sobotta

Blick über Goslar zur Blauen Stunde

Blick über Goslar zur Blauen Stunde

© Stefan Sobotta

Seit 1992 zählt die Altstadt von Goslar zusammen mit dem Bergwerk Rammelsberg zum UNESCO-Weltkulturerbe.

Seit 1992 zählt die Altstadt von Goslar zusammen mit dem Bergwerk Rammelsberg zum UNESCO-Weltkulturerbe.

© Stefan Sobotta

Blick auf den Goslarer Marktbrunnen von oben

Blick auf den Goslarer Marktbrunnen von oben

© Stefan Sobotta

ÜBERSICHTSKARTE

 

KONTAKT

Tourist-Information der
GOSLAR marketing gmbh
Markt 7
38640 Goslar
Tel. 05321-780621 und
05321-780630
stadtfuehrungen(at)goslar.de
www.goslar.de

Unterwegs

Wandern, Radfahren, motorisierte Touren oder Führungen – es gibt zahlreiche Möglichkeiten, das UNESCO-Welterbe im Harz zu erkunden.

Auf unserer Webseite finden Sie zahlreiche Vorschläge für Ihre Entdeckungstour – lassen Sie sich von der kulturellen Vielfalt und der atemberaubenden Landschaft dieser außergewöhnlichen Bergbauregion begeistern…

Empfehlung

Von Brigitte Moritz, mit Fotos von Günter Jentsch

Dieses auf Deutsch erschienene Buch widmet sich dem um 1300 entstandene bedeutsamen Bauschmuck des Kreuzgangs. Es ist beim Besucherservice des ZisterzienserMuseums Kloster Walkenried erhältlich.

Downloads

Die Angebote des Welterbes im Überblick

Mit der Informationsbroschüre können Sie auf eine erste Entdeckungsreise durch das UNESCO-Welterbe im Harz gehen.

Grafik UNESCO