Menuebild
Menü

Bergwerk Rammelsberg –

1.000 Jahre Bergbau hautnah erleben 


Am Rammelsberg nahm der Harzer Bergbau seinen Anfang. Das Bergwerk wurde 1988 nach über 1.000 Jahren nahezu ununterbrochenen Bergbaus stillgelegt und 1992 gemeinsam mit der Altstadt von Goslar zum UNESCO-Weltkulturerbe ernannt. Heute gewähren Ihnen die über- und untertägigen Anlagen einzigartige Einblicke in 1.000 Jahre ununterbrochenen Bergbau.

Wagen Sie sich bei einer Stollenbegehung oder mit der Grubenbahn in die Tiefe des Berges. Über Tage erwarten Sie die imposante Erzaufbereitungsanlage und die Museumshäuser. Entdecken Sie hier mehr über Leben und Arbeiten der Bergleute vom Mittelalter bis zur Schließung des Erzbergwerks Rammelsberg.

Einen ersten Eindruck vom über zweihundert Jahre alten Roederstollen des Rammelsberges erhalten Sie im Video oben.

Blick auf das Bergwerk Rammelsberg bei Goslar

Blick auf das ehemalige Erzbergwerk Rammelsberg

© Stefan Sobotta

Die Grubenbahn im Bergwerk Rammelsberg

Die Grubenbahn im Bergwerk Rammelsberg ...

© Stefan Sobotta

Fahrt in der Grubenbahn Rammelsberg

... können Sie bei einer Fahrt selbst erleben.

© Stefan Sobotta

Stollen im Bergwerk Rammelsberg

Entdecken Sie den Roeder-Stollen bei einer Führung.

© Stefan Sobotta

Der Förderturm des Bergwerks Rammelsberg

Blick auf den Förderturm des Bergwerks Rammelsberg

© Stefan Sobotta

Triebwagen im Bergwerk Rammelsberg

Triebwagen im Bergwerk Rammelsberg

© Stefan Sobotta

Schülerführung im Bergwerk Rammelsberg

Bei den Familienführungen stehen die Kinder im Mittelpunkt.

© Stefan Sobotta

Grubenführung im Bergwerk Rammelsberg

Die Führungen unter Tage: ein beeindruckendes Erlebnis

© Stefan Sobotta

ÜBERSICHTSKARTE


KONTAKT

Weltkulturerbe Rammelsberg
Museum & Besucherbergwerk
Bergtal 19
38640 Goslar
Tel. 05321-750122
info(at)rammelsberg.de
www.rammelsberg.de

ÖFFNUNGSZEITEN

November bis März:
täglich von 9-17 Uhr geöffnet
24./31. Dez. geschlossen

April bis Oktober:
täglich von 9-18 Uhr geöffnet

Termine

Mit unserem neuen Terminkalender für das Welterbe im Harz planen Sie schnell und komfortabel Ihren Ausflug, Besuch oder Urlaub. So verpassen Sie keine Veranstaltung und stehen nicht mehr vor verschlossenen Türen. 

Unterwegs

Wandern, Radfahren, motorisierte Touren oder Führungen – es gibt zahlreiche Möglichkeiten, das UNESCO-Welterbe im Harz zu erkunden.

Auf unserer Webseite finden Sie zahlreiche Vorschläge für Ihre Entdeckungstour – lassen Sie sich von der kulturellen Vielfalt und der atemberaubenden Landschaft dieser außergewöhnlichen Bergbauregion begeistern…

Empfehlung

Von Brigitte Moritz, mit Fotos von Günter Jentsch

Dieses auf Deutsch erschienene Buch widmet sich dem um 1300 entstandene bedeutsamen Bauschmuck des Kreuzgangs. Es ist beim Besucherservice des ZisterzienserMuseums Kloster Walkenried erhältlich.

Downloads

Die Angebote des Welterbes im Überblick

Mit der Informationsbroschüre können Sie auf eine erste Entdeckungsreise durch das UNESCO-Welterbe im Harz gehen.

Grafik UNESCO