Menuebild
Menü

Das Welterbe-Infozentrum in Walkenried –

Ihr idealer Einstieg ins UNESCO-Welterbe im Harz


Das erste von drei Infozentren zum UNESCO-Welterbe „Bergwerk Rammelsberg, Altstadt von Goslar und Oberharzer Wasserwirtschaft“ ist für Sie am Standort Walkenried geöffnet. In einer spannenden Ausstellung können Sie sich kostenfrei an zum Teil interaktiven Stationen über das Thema Welterbe informieren.

Die barrierearmen Infozentren dienen als Überblick über das UNESCO-Welterbe und bilden den Auftakt zu den Originalschauplätzen im Welterbe im Harz. An den jeweiligen Standorten übernehmen sie vor allem die Funktion als „Scheinwerfer“ für die Orte in direkter Nähe und vermitteln deren Besonderheiten. Am Standort Walkenried sind diese näher beleuchteten Orte das ZisterzienserMuseum Kloster Walkenried, die Grube Samson in Sankt Andreasberg oder der Oderteich der Oberharzer Wasserwirtschaft mitten im Nationalpark Harz.

Auch wird die Bedeutung von UNESCO-Welterbestätten für die gesamte Weltgemeinschaft dargestellt – Welterbe gehört allen und verbindet Menschen grenzüberschreitend miteinander.

Erhalten Sie einen kleinen Eindruck vom Welterbe-Infozentrum Walkenried in diesem Video!

3D-Modell, Videoprojektion und Medienterminal

 
Herzstück eines jeden Welterbe-Infozentrums ist ein 3D-Landschaftsmodell mit Videoprojektion, die den Veränderungsprozess der 3.000 Jahre alten Kulturlandschaft im Westharz verdeutlicht. Mensch – Natur – Technik werden hier in einen zeitlichen und inhaltlichen Zusammenhang gebracht. Der Film bietet den Gästen die einzigartige Möglichkeit sich aus Vogelperspektive einen Überblick über das gesamte Welterbe im Harz und dessen untertägigen Dimensionen zu verschaffen, aber auch dessen beeindruckende Geschichte kennenzulernen.

An einem Medienterminal können Besucher sich umfassend über alle Angebote und Veranstaltungen im Welterbe informieren. Mit einer individuell zusammengestellten Informations- und Wunschliste kann dann das Welterbe-Infozentrum verlassen und das Welterbe vor Ort erkundet werden.

Das Welterbe-Infozentrum in Walkenried

Das Walkenrieder Welterbe-Infozentrum befindet sich in einem repräsentativen Gebäude aus dem 19. Jahrhundert.

© Stefan Sobotta

3D-Landschaftsmodell mit Videoprojektion im Welterbe-Infozentrum Walkenried

Highlight im Welterbe-Infozentrum:
das 3D-Landschaftsmodell mit Videoprojektion ...

© Stefan Sobotta

Das 3D-Landschaftsmodell im Welterbe-Infozentrum Walkenried

... bündelt das Jahrhunderte lange Zusammenspiel von Natur, Kultur und Technik.

© Stefan Sobotta

Interaktives Infomationsdisplay im Welterbe-Infozentrum Walkenried

Interaktives Infomationsdisplay im Welterbe-Infozentrum Walkenried

© Stefan Sobotta

Ausstellung im Welterbe-Infozentrum Walkenried

Ausstellung im Welterbe-Infozentrum Walkenried

© Stefan Sobotta

Weitere Welterbe-Infozentren

 
Zwei weitere Welterbe-Infozentren werden an den Standorten Goslar (2021) und Clausthal-Zellerfeld (2022) eingerichtet. Sie sind eine wichtige touristische Infrastrukturmaßnahme und tragen neben der Erschließung und Vermittlung der Welterbestätte zu einer besseren Vernetzung der Bestandsangebote im Welterbe bei.

ÜBERSICHTSKARTE

 

ANFAHRT

Welterbe-Infozentrum Walkenried
Steinweg 4  
37445 Walkenried

 

FÜHRUNGSANFRAGEN

Tel. 05525 - 9599064
info@kloster-walkenried.de

 

ÖFFNUNGSZEITEN

Di-So und feiertags 10-17 Uhr
sowie 31. Dez. 10-15 Uhr geöffnet
Mo und 24. Dez. geschlossen

Der Eintritt ist frei. Das historische Gebäude ist barrierearm.

AKTUELL

Mund- und Nasenschutz – Alle Gäste und MitarbeiterInnen tragen einen Mund- und Nasenschutz. Kinder unter 6 Jahren sind davon ausgenommen.

Symptome – Alle Gäste und MitarbeiterInnen mit Erkältungssymptomen und einer aktuell getesteten Covid-19 Erkrankung bleiben zu Hause und kurieren sich aus.

Handdesinfektion – An allen entscheidenden Punkten sind Desinfektionsmittelspender aufgestellt. Bitte nutzen Sie diese an entsprechender Stelle.

Abstand – Alle Gäste und MitarbeiterInnen halten 1,5 Meter Abstand voneinander. Ausgenommen sind Personen gemeinsamer Haushalte.

Hinweisschilder – Und, zu guter Letzt: Sie brauchen diese Regeln nicht auswendig zu lernen, denn an allen entscheidenden Orten sind Schilder angebracht, die Sie auf die einzuhaltenden Maßnahmen hinweisen.

Presse

Der Pavillon am Kurhaus in Hahnenklee stellt ab sofort das UNESCO-Welterbe im Harz in einer kleinen Ausstellung vor: Stelen informieren zu dessen Leitthemen wie Bergbau, Architektur & Städtebau oder Landschaftswandel. Mit dem Modell eines Striegelhauses sowie einem Striegel-Zapfen vom Hüttenteich bei Zellerfeld werden auch zwei Exponate gezeigt. Auf Roll-ups stellen sich das Weltkulturerbe…

Presse

Gemeinsame Presseinformation der Stadt Goslar und der Stiftung UNESCO-Welterbe im Harz

Die Eröffnung des historischen Rathauses – und damit des Infozentrums zur UNESCO-Welterbestätte Bergwerk Rammelsberg, Altstadt von Goslar und Oberharzer Wasserwirtschaft in Goslar sowie der Tourist-Information – wird verschoben. Ursprünglich für den 5. September geplant, ist sie nun für das Wochenende am 6. und…

Termine

Mit unserem neuen Terminkalender für das Welterbe im Harz planen Sie schnell und komfortabel Ihren Ausflug, Besuch oder Urlaub. So verpassen Sie keine Veranstaltung und stehen nicht mehr vor verschlossenen Türen. 

Empfehlung

Von Brigitte Moritz, mit Fotos von Günter Jentsch

Dieses auf Deutsch erschienene Buch widmet sich dem um 1300 entstandene bedeutsamen Bauschmuck des Kreuzgangs. Es ist beim Besucherservice des ZisterzienserMuseums Kloster Walkenried erhältlich.

Downloads

Zahlreiche Veranstaltungen locken auch in der zweiten Jahreshälfte in das UNESCO-Welterbe im Harz. Im aktuellen Veranstaltungskalender erhalten Sie einen Überblick.

Grafik UNESCO